Klima- und Umweltschutz in unserer Verbandsgemeinde

Clean-up in Waldsee
08.01.2021

Mit einem Clean-up, eine Freiwilligenaktion zum Müll sammeln, wurde zu Beginn des Jahres in der VG-größten Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Waldsee das Außengelände und Teile des Straßenzugs aufgeräumt.

Dies war schon länger eine Herzensangelegenheit der Bewohner - die ausschlaggebende Initiative kam nun durch die neue Sozialarbeiterin der Verbandsgemeinde Rheinauen, Nergül Akyayla. Bei frostigen Temperaturen beseitigten, Corona-konform mit reichlich Abstand zueinander, sechs erwachsene Bewohner der Unterkunft und fünf Kinder den Müll auf dem Außengelände der Anlage – eine Aktion, die alle Beteiligten wiederholen wollen.

Neben der Müllsammelaktion an sich ist auch das Sensibilisieren für die Müllvermeidung und Entsorgung von Müll ein wichtiges Thema, denn nicht jedes Land verfügt über ein so umfangreiches Kreislaufwirtschaftssystem wie Deutschland. Die Kenntnisse über unsere Abfalltrennung müssen also erst gelernt werden.

Bei wärmenden Tee im Anschluss an die Aktion hatten die Bewohner der Unterkunft auch die Chance mit Nergül Akyayla über ihre Hoffnungen und Träume zu sprechen. Ein wichtiger Punkt für die Sozialarbeiterin: „Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil. Jeder, ungeachtet seines Status, seiner Herkunft und seines Aussehens, hat das Recht gehört zu werden. Nur so können wir nachhaltig miteinander leben und voneinander lernen.“

Bei der Mülltrennung ist jeder Einzelne in der Gesellschaft gefragt. Denn Produktverpackungen und Restmüll gemeinsam in einer Tonne zu sammeln und erst am Ende zu sortieren, ist aufgrund hoher Kosten und einer zu starken Qualitätsminderung der Wertstoffe laut der Deutschen Umwelthilfe keine Alternative. Daher sollten bereits wir Verbraucher getrennt sammeln und recyceln. Denn im Vergleich zur Herstellung von neuen Materialien werden Rohstoffe eingespart, weniger Energie verbraucht und das Klima so geschützt.

Auch in den anderen Gemeinden sind ähnliche Aktionen geplant. Der Anfang ist gemacht.

    
Abbildung 1: Müll am Straßenrand in Waldsee.                                                    Abbildung 2: Trotz Regen und Kälte helfen Freiwillige beim Clean-up.


Webinar: E-Autos und Photovoltaik intelligent miteinander koppeln


Datum: Donnerstag, den 28. Januar 2021, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Elektrofahrzeuge werden überwiegend zu Hause oder am Arbeitsplatz geladen. Dies zuhause mit Solarstrom aus der eigenen PV-Anlage mithilfe einer Wallbox zu realisieren, bietet sich aufgrund sinkender Einspeisevergütungen und der Prämisse, dass E-Autos mit Ökostrom geladen werden sollten, an. Welche Wallboxen für die Optimierung des Eigenverbrauchs geeignet sind, welche Leistung die PV-Anlage haben sollte, wann Batteriespeicher eine sinnvolle Ergänzung sind, welche Förderprogramme in Anspruch genommen werden können – all das erfahren Sie im Laufe der eineinhalbstündigen Online-Veranstaltung der Lotsenstelle für alternative Antriebe der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Anmelden können Sie sich bis zum Mittwoch, den 27.01.2021 unter https://events-energieagentur-rlp.de/ . Die Teilnahme ist kostenfrei.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.