Abfallmengen sorgen für Verzögerungen bei der Abfuhr

Seit Beginn der Pandemie verzeichnet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EBA) stark ansteigende Mengen an Restabfall aus Privathaushalten. Aufgrund von Home-Office, Quarantäne usw. fallen auch weiterhin enorme Abfallmengen an. Durch die damit ebenfalls zunehmenden Behälterleerungen, kommt es immer wieder zu Verzögerungen seitens des Abfuhrunternehmens.

Der EBA möchte noch einmal darauf hinweisen, dass durch Verzögerungen nicht entleerte Tonnen für die Leerung am Folgetag bereitstehen bleiben sollen. In der Regel wird die verzögerte Leerung am Tag nach der planmäßigen Abfuhr nachgeholt. Tagesaktuelle Informationen zu verzögerten Abfuhren finden Interessierte auf www.ebalu.de.

Es ist insbesondere wichtig, dass die Tonnen auf dem öffentlichen Verkehrsraum bereitstehen, da eine Leerung von Tonnen, die auf Privatgrundstücken stehen, grundsätzlich nicht stattfindet.

Der EBA möchte sich für das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger bedanken.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.