Coronavirus - Pressemitteilung Der Ortsgemeinde Waldsee

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Waldsee, 

wir befinden uns derzeit in einer ernstzunehmenden Ausnahmesituation in der das vorrangige Ziel ist, durch möglichst weitgreifende präventive Maßnahmen die Ausbreitung des Coronavirus so zu verlangsamen, das unser Gesundheitssystem die Situation bewältigen kann.  

Jeder einzelne von Ihnen kann dazu beitragen, indem er soziale Kontakte auf ein notwendiges Minimum beschränkt!  

Darüber hinaus ist es aber auch unerlässlich, dass wir uns als Dorfgemeinschaft solidarisch zeigen! 

Dies bedeutet insbesondere, dass wir folgende Maßnahmen ab sofort umsetzen: 

1. Einkaufsdienst in Waldsee 

Senioren/Seniorinnen, Kranke und mobil eingeschränkte Personen müssen unterstützt und versorgt werden. Wer nicht selbst einkaufen gehen kann oder das Risiko als zu groß einschätzt und niemanden im engeren Verwandten- und Bekanntenkreis hat, der dies erledigen kann, der meldet sich bitte unter 06236/4182-106 (Montag und Donnerstag jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr). 

Die Einkäufe werden dann Dienstag- und Freitagvormittag für sie erledigt und zu ihnen nach Hause gebracht. Eine Bezahlung und Übergabe des Kassenbelegs wird vor Ort möglich sein. 

Wer Interesse hat den Einkaufsdienst ehrenamtlich zu unterstützen, wendet sich bitte an das Vorzimmer der Ortsgemeinde unter 06236/4182-104 oder

2. Kinderbetreuung 

  • Notbetreuung

Die Hermann-Gmeiner-Schule und die Waldseer Kitas werden im Rahmen ihrer Möglichkeiten und der Vorgaben der Landesregierung eine Notbetreuung für Eltern anbieten, die einen Beruf zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung haben. Die Notbetreuung findet ab Dienstag, den 17. März statt. Informationen erfolgen direkt über die Schule und die Kitas. 

  • Private Betreuung im familiären Umfeld

Sollten Sie außerhalb der regulären Notbetreuung dringenden Betreuungsbedarf haben oder auf der anderen Seite freie Betreuungskapazität für bis zu maximal 5 Kinder (inklusive der eigenen) haben, so melden Sie sich bitte unter 06236/4182-104. Wir vermitteln gerne Kontaktdaten. 

3. Veranstaltungen 

Gemäß der Allgemeinverfügung des Landes Rheinland-Pfalz dürfen ab Montag, den 16. März 2020 keine Veranstaltungen über 75 Personen mehr stattfinden. Alle Veranstaltungen unter 75 Personen unterliegen entsprechenden Auflagen. 

Um die Effektivität aller Maßnahmen zu erhöhen, empfehlen wir Ihnen unabhängig von der Personenanzahl auch private Veranstaltungen bis auf weiteres zu verschieben.  

Aus diesem Grund werden wir auch den geplanten Umwelttag der Ortsgemeinde am 21. März 2020 und den Neugeborenen-Empfang am 25. März 2020 verschieben.  

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen mithilfe der Medien. Alle Waldsee spezifischen Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Verbandsgemeinde Rheinauen unter www.vg-rheinauen.de unter Ortsgemeinden – Waldsee sowie über das Amtsblatt. 

Ich bin überzeugt davon, je besser wir jetzt zusammenhalten und je konsequenter wir jetzt die Handlungsempfehlungen umsetzen, desto kürzer wird der Zeitraum der Einschränkungen sein!  

Bleiben Sie gesund!

Ihre 
Claudia Klein
Ortsbürgermeisterin Waldsee

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.