Ortsentwicklungskonzept für die Ortsgemeinde Otterstadt

Der Ortsgemeinderat  hat in seiner Sitzung am 27.03.2019 das Ortsentwicklungskonzept für die Ortsgemeinde Otterstadt angenommen und beschlossen.

Das Ortsentwicklungskonzept wurde in Verbindung mit einer breit angelegten Bürgerbeteiligung an die aktuellen Aufgabenstellungen angepasst, die sich aus den Anforderungen der Nachnutzung für ältere Gebäude und der Bebauung in zweiter Reihe im Ortskern, der Regelung für Flächen im Innenbereich ohne Bebauungsplan, dem Erhalt der Nahversorgung, dem Erhalt der grünen Innenbereiche, der Gestaltung der öffentlichen Verkehrsflächen und des ruhenden Verkehrs ergeben. Im Beteiligungsprozess haben interessierte Teilnehmer aus Politik, Verwaltung und Bürgerschaft an dem Prozess teilgenommen und räumliche und thematische Handlungsfelder, die für die zukünftige Entwicklung Otterstadts von zentraler Bedeutung sind, gemeinsam herausgearbeitet. Für Teile der Ortslage, für die es bislang keinen Bebauungsplan gibt, soll das Ortsentwicklungskonzept als städtebauliches Leitbild dienen, das die Beurteilung im Rahmen der angestrebten Entwicklung ermöglicht. Das Konzept kann hier eingesehen werden.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.