Verabschiedungen Volkshochschule

Die bisherigen örtlichen Leiterinnen der Volkshochschule in Neuhofen und Waldsee/Otterstadt Frau Anne-Marie Gehres und Frau Hanni Fuchs wurden in der vergangenen Woche von Herrn Bürgermeister Otto Reiland verabschiedet.
 

Hanni Fuchs hat das Amt über 34 Jahre äußerst engagiert und erfolgreich ausgeübt. In Bezug auf die Einwohnerzahlen fanden in Waldsee/Otterstadt im Vergleich zu den anderen Gemeinden im Kreis jährlich die meisten Kurse und Unterrichtsstunden mit den meisten Teilnehmern statt. Daneben organisierte Hanni Fuchs jährlich Kunstausstellungen im Rathaus und mehrere kulturelle Veranstaltungen. Begünstigt wurden diese Angebote durch die guten räumlichen Gegebenheiten in Waldsee im Alten Rathaus, dem vormaligen Hauptschulgebäude, den Sporthallen, sowie der Kulturhalle und dem Pfarrzentrum.
 
 
Die mangelnden Räumlichkeiten für VHS-Veranstaltungen beklagte Anne-Marie Gehres, die das Amt über 20 Jahre ebenfalls sehr engagiert in Neuhofen ausübte. Fehlende Räumlichkeiten für Kurse und Veranstaltungen führten leider dazu, dass in Neuhofen die Anzahl der Kurse und Teilnehmer rückläufig waren. Hier ist, wie Ortsbürgermeister Marohn ausführte, mit der baldigen Sanierung des Alten Rathauses eine deutliche Verbesserung zu erwarten.
 
Bürgermeister Otto Reiland, Kreisbeigeordneter Manfred Gräf und Ortsbürgermeister Ralf Marohn dankten den örtlichen Leiterinnen für ihren ehrenamtlichen Einsatz und wünschten  alles Gute für die Zukunft.
 
Gleichzeitig wurden die beiden neuen Leiterinnen, Frau Gudrun Alter für die VHS in Waldsee/Otterstadt und Frau Nicole Thul für die VHS in Neuhofen vorgestellt, die nach einer halbjährlichen Einarbeitungszeit nun ihre Ämter zum 01.07.2019 antreten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok