Ruftaxi-Benutzung

Für die Benutzung der Ruftaxi-Linien weist die Gemeindeverwaltung auf eine Mitteilung des Landesbetriebs Mobilität in Speyer (LBM) hin, wonach die Betreiber von Ruftaxi-Linien bei der Erhebung des Eigenanteils von beförderten Fahrgästen den jeweils gültigen VRN-Wabentarif berücksichtigen müssen.

Daher ist von den Fahrgästen, die nicht über eine entsprechende Berechtigung verfügen (z.B. durch den Besitz einer VRN-Jahreskarte o. Ä.), ein Eigenanteil in der Höhe des VRN-Wabentarifes zu erheben. Dieser variiert je nach gebuchter Strecke.

Aktuell beträgt beispielsweise der  Fahrpreis der „Preisstufe 1“ 2,10 Euro (für 1 Wabe, entspricht einer Fahrt der Strecke Neuhofen – Waldsee) und der Fahrpreis für die „Preisstufe 3“ 4,20 Euro (für 3 Waben, entspricht einer Fahrt der Strecke Rheingönheim – Otterstadt).

Für die übrigen Fahrtstrecken der Ruftaxi-Linie 5971 ist der Fahrpreis der „Preisstufe 2“ (für 2 Waben) zu entrichten.  Dieser beträgt derzeit 2,60 Euro. 

Diese Vorgabe des LBM wird von den eingesetzten Fahrern ab April 2019 umgesetzt. Wir bitten um Beachtung. 

Die Gemeindeverwaltung.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.